Referenz

Stimme aus der Edition Unik

Bild: Joëlle Kost

Bild: Joëlle Kost

Das Projekt der Edition Unik ist eine überaus wertvolle Idee und bewährt sich in der Praxis wie die bisherigen literarischen Ergebnisse zeigen.

Es gibt kaum Alternativen – ausser sehr kostspieliger mehr oder weniger seriöser Verlagshäuser –, die Menschen wir Dir und Mir die Möglichkeit bieten, ein Buch für einen engen, aber geschätzten Kreis herauszugeben.

Die Unterstützung – sofern man diese nutzen will – ist während der ganzen Projektzeit vorhanden.
— Joseph Weibel, Teilnehmer der Edition Unik

Ein Ausgleich

Alyson Joy Pestalozzi hat in der Edition Unik schon mehrere Bücher geschrieben und lädt ab dem 11. Mai zur Frühlingsausstellung in ihrem Atelier.

Das Schreiben ist für mich ein bereichernder Ausgleich zum bildnerischen Schaffen – und umgekehrt!
— Alyson Joy Pestalozzi, Teilnehmerin der Edition Unik
Flyer der Ausstellung (zvg.)

Flyer der Ausstellung (zvg.)

Mehr zur Ausstellung und den Daten im Veranstaltungshinweis.


Stimme aus der Edition Unik

Auch beim Schreiben meines zweiten Buches wurden in der Rückschau Gefühle und Erlebtes wieder erstaunlich lebendig. Es erstaunte mich, dass ich aus einer Fülle von Erinnerungen schöpfen konnte. Auch das reine Vergnügen zu schreiben, löste bei mir (fast) täglich grosse Freude und Befriedigung aus.
— Romana Taeuber Egli, Teilnehmerin der Edition Unik
Bild: Joëlle Kost

Bild: Joëlle Kost